Wandmodule

Wandmodul

Das Standard-Wandmodul ist in den Abmessungen 1235 mm Breite, 2350 mm Höhe und 50 mm Dicke definiert. Die Blechstärke der außen liegenden Deckbleche beträgt 2 mm. Mit einer Gesamtblechstärke von 4 mm wird ebenfalls die DIN EN 12415 bzw. 17 erfüllt. Zusammen mit einem 150 mm hohen Boden C-Profil und einem Wandverbindungselement entsteht ein Rastermaß von 1250 x 2500 mm (B x H). Die Wandmodule können nebeneinander gereiht zu langen Wänden montiert werden. Wenn notwendig, werden Stützsäulen zusätzlich zur Seitenstabilität eingebaut.

Eckmodule und Dächer wirken wandstabilisierend und verbessern die Standfestigkeit erheblich. Die Verbindungselemente haben auf der Arbeitsraumseite eine Labyrinth-Dichtung, so dass auf zusätzliche elastische Dichtungen aus Kunststoff oder Gummi verzichtet werden kann. Alle Teile der Wände sind vernietet bzw. verschraubt und werden durch Pulverbeschichtung in den gewünschten Farben gegen Rost geschützt. Hohlraumversiegelung schützt die Innenseiten der Wände gegen Kondenswasser.
        
Werden höhere Wände als 2500 mm verlangt, ist dies durch Aufsetzen von zusätzlichen Elementen leicht möglich. Das Breitenraster bleibt erhalten.

Ansprechpartner

© 2015 KABELSCHLEPP GmbH – Hünsborn